AKADEMIE

Miss goes Academy

A-GHA_9989-klein-zoom-quer-Geinberg-Julia-Furdea

Palmen, weißer Sandstrand, exotische Cocktails – pures Karibik-Feeling. Das alles werden Selma und Christina bei der Miss Austria Akademie 2015 im SPA Resort Therme Geinberg erleben.

Blog_Bild_1Selma und Christina haben, gemeinsam mit 16 anderen jungen Frauen aus allen Bundeländerns, den Einzug in die Miss Austria Akademie geschafft. Sie alle sind besonders talentierte Persönlichkeiten, die sich bereits bei den Bundesland-Endwahlen von vielen anderen Kandidatinnen erfolgreich abheben konnten. Grund genug für die Miss Austria Corporation, dass sie sich eine Woche lang intensiv mit den Damen auseinandersetzt und dabei voll und ganz auf die Talenteförderung der jungen „Nachwuchs-Missen“ eingeht.

Mit dem Titelgewinn „Miss Austria“ (übrigens Miss Austria Wahl – 02. Juli 2015 im Casino Baden) beginnt für die Finalistinnen ein komplett neues Leben und darauf werden sie in der Miss Austria Akademie ideal vorbereitet. Vor zwei Jahren startete die Geschäftsführerin der Miss Austria Corporation, Silvia Schachermayer, das neue Ausbildungsprogramm und der Erfolg spricht für sich. Das Ausbildungsangebot der Akademie entwickelte sich seither in rasanten Schritten weiter. Die Kandidatinnen der Miss Austria Akademie 2015 erhalten eine Ausbildungswoche im Wert von insgesamt mehreren tausend Euro kostenlos zur Verfügung gestellt.

Blog_Bild_2In der letzten Maiwoche starten die Akademie. Die Inhalte der Workshops sind genau auf die Bedürfnisse der Kandidatinnen zugeschnitten und bieten auch eine perfekte Grundlage für das weitere Leben der jungen Frauen.

Gleich am ersten Tag starten Workshops zu den Themen „Die Geschichte der Miss Austria“ und „Social Media“. Es werden dabei die historischen Hintergründe behandelt und man spannt den Bogen bis in die Jetztzeit. Die Miss Austria im Wandel der Zeit.

Am nächsten Tag stehen die ersten Choreographie-Trainings für die Miss Austria Wahl 2015 am Programm und danach folgt die Startnummern Auslosung. Ein sehr spannender Moment für unsere Kandidatinnen, denn es hängt viel Emotionalität an der jeweiligen Positionierung und die Startnummer Eins zu sein ist eine besondere Herausforderung.

Am Nachmittag treffen die Nachwuchs-Models dann auf die bekannten Fototografen Manfred Baumann und Gerry Frank. Hier werden auch die neuen Trachtenschmuck Trends von Gerry Eder in Szene gesetzt. Gleich anschließend gibt es eine Catwalk Präsentation und jede Menge Videoaufnahmen.

Die Woche bleibt weiterhin spannend, denn der darauffolgende Tag beginnt mit einem fantastischen Catwalk Training. Patricia Kaiser nimmt die jungen Models unter ihre Fittiche. Sie bringt ihnen die perfekte Präsentation am Laufsteg bei, denn Ausstrahlung und Persönlichkeit müssen hier ins rechte (Rampen)Licht gesetzt werden. Julia Furdea gibt ihre Erfahrungen von der Miss Universe und Miss World weiter.

Der Rest des Vormittages steht im Zeichen der „Sozialen Verantwortung“ einer Miss. Alfons Haider, Yvonne Simona Rueff und die SOS Kinderdorf Geschäftsleitung erzählen von ihren sozialen Projekten und Engagements. Und dann kommt der wichtigste Teil für unsere Kandidatinnen: In Kooperation mit dem SOS Kindedorf wird es für die Missen eine besondere Aufgabenstellung gegeben. Jedes Bundeslandteam hat sich im Vorfeld ein Spendenprojekt für das neue „Bildungsprogramm“ des SOS Kinderdorf überlegt. Die Ergebnisse werden an diesem Nachmittag den Expertinnen und Experten präsentiert und fließen ebenso wie alle anderen Workshops in die Bewertung mit ein.

Apropos Bewertung: In dieser Woche sind die Akademie Teilnehmerinnen ständig unter Beobachtung der Expertinnen und Experten. Für jede Aktivität kann man Punkte sammeln und jene Kandidatin mit den meisten Punkten ist dann auch die Akademiesiegerin. Das bedeutet für die Siegerin, dass sie die gelbe Schärpe bekommt und einen fixen Platz unter den zehn Finalistinnen bei der Miss Austria Wahl 2015 erhält. Anstrengung während der Akademie-Woche zahlt sich also aus, um dem Ziel Miss Austria zu werden näher zu kommen.

Am Nachmittag geht es dann gleich zum Styling mit Cambio, denn der PR-Cocktail wartet schon auf die Damen. Tatkräftige Unterstützung bekommen unsere Kandidatinnen dabei von Moderatorin Silvia Schneider, die genau weiß worauf es in den Bereichen Medienarbeit und PR ankommt.

Und es wird auch nicht lang gefackelt – ab geht es zum nächsten Fotoshooting mit Fotograf Heli Mayer, der in der wunderschönen Kulisse der Therme Geinberg sicherlich traumhafte Fotos von unseren Kandidatinnen in den Kasten bringen wird.

Die Woche geht programmtechnisch ähnlich straff weiter. Am Plan steht ein Besuch im Oberösterreichischen Landesmuseum – zur Sonderausstellung „Mythos Schönheit“, ein Tanztraining mit Jörg Hippman und Anna Hammel & dem Etikette Training mit dem Benimmexperten Christoph Hippmann unterstützt von Amina Dagi und Tanzschule Hippmann. Ein Workshop zum Thema Allgemeinbildung und Staatsbürgerschaftskunde mit Silvia Schneider und die Geinberg Olympiade unter der Leitung von M.A.N.D.U. stehen ebenfalls fix am Programm. Als „krönenden“ Abschluss gibt es die Miss Austria Karibikparty powered by Therme Geinberg.

Was während der Akademie-Woche alles los ist, kannst du dann hier auf unserem Blog mit verfolgen. Wir berichten täglich aus Geinberg und so bleibst du immer Up to Date. Natürlich begleiten uns auch viele Medien – allen voran R9 – die Regionalsender mit einem österreichweiten 60min Special am 26. Juni.

Ein großes Danke gilt dem gesamten Team der Therme Geinberg – allen voran Dir. Manfred Kalcher.

Foto Manfred Kalcher 1MB

Dir. Manfred Kalcher: „Wir freuen uns, dass wir den Damen in der Therme Geinberg von sportlichen Möglichkeiten über gesunde Ernährung alles bieten können. Und die Karibikparty am Samstag, dem 30. Mai 2015 wird sicherlich der „krönende“ Abschluss der Miss Austria Akademie.“

Wir halten Selma und Chritina ganz fest die Daumen, damit sie die Miss Austria Akademie erfolgreich abschließen können.

Das gesamte Miss Salburg Team!